Back to Top

portrait_weyhFlo­ri­an Felix Weyh, Jahr­gang 1963, lebt als Publi­zist und Jour­na­list mit sei­ner Fami­lie in Ber­lin. Seit 1988 ist er stän­di­ger Mit­ar­bei­ter von Deutsch­land­funk und Deutsch­land­ra­dio Kul­tur. Fea­tures, Mode­ra­tio­nen und Sen­dun­gen für den NDR, SWR und WDR zäh­len eben­falls zu sei­nem Port­fo­lio. Im Tages­spie­gel, Ber­lin, und in der Säch­si­schen Zei­tung, Dres­den, unter­hielt er jeweils eine mehr­jäh­ri­ge Kolum­ne. Bei­trä­ge und Essays erschie­nen in Zei­tun­gen und Zeit­schrif­ten wie Cice­ro, Kurs­buch, Du, Stadt­An­sich­ten, Finan­ci­al Times Deutsch­land, Ber­li­ner Zei­tung, Lett­re Inter­na­tio­nal, Levia­than, Uni­ver­si­tas. Einen beson­de­ren Schwer­punkt legt er auf die gedank­li­che und publi­zis­ti­sche Ver­bin­dung von Wirt­schaft und Kul­tur; bis­wei­len leiht er Per­sön­lich­kei­ten aus Poli­tik und Wirt­schaft als Ghost­wri­ter sei­ne Feder. Er wur­de mit Prei­sen und Sti­pen­dien in diver­sen lite­ra­ri­schen und jour­na­lis­ti­schen Gat­tun­gen aus­ge­zeich­net (Kurz­ge­schich­te, Essay, Dra­ma, Fea­ture, Hör­spiel).

 

> Umfang­rei­che bio­gra­phi­sche Notiz / zu Wiki­pe­dia
> Was die Such­ma­schi­nen son­st noch fin­den / Weyh suchen
> Down­load repro­fä­hi­ges Foto (6,3 MB)